Obstbaumschnitt - Kurs

Schnitt und Pflege von Bäumen und Sträuchern



Obstbäume zeigen das ganze Jahr über ihre Anmut. Ob im Frühjahr, wenn die ersten Blätter aus den Knospen schlüpfen, im Frühsommer, wenn die Bäu-me in voller Pracht erblühen, im Herbst schwerbehangen von reifen Früchten, oder im Winter mit bizarren Formen die verschneite Landschaft belebend, sind sie immer eine Augenweide.

Aber auch im heimischen Garten sind Obstbäume von unschätzbarem Wert.

Wie diese Bäume zu pflegen sind sehen wir in diesem Kurs. Dabei legen wir natürlich auch selbst hand an.

 

Jahrhundertelang bestimmten Obstbäume das Landschaftsbild in vielen Regionen Deutschlands. Als Streuobstwiesen sind von hohem ökologischem Wert, bieten sie doch, in der Kombination mit einer schonenden Wiesennutzung, einer Fülle von Tier- und Pflanzenarten einen Lebensraum.

 

Streuobstwiesen gehören heutzutage zu den stark gefährdeten Biotopen gemäß der Roten Liste. Die zahlreich vorhandenen alten knorrigen Obstbäume und der Lebensraumverbund mit angrenzenden Hecken und Wäldern machen Streuobstwiesen zu einem der arten- und strukturreichsten Refugien unter den verschiedenen Lebensräumen. Sie sind für viele bedrohte Tier- und Pflanzenarten Rückzugsgebiete in unserer intensiv genutzten Kulturlandschaft.


Themen:

Das richtige Werkzeug, Saftwaage, Pflanzschnitt, Aufbauschnitt, Grünschnitt, Fruchtholzschnitt, Erhaltungssschnitt

 

Mitzubringen:

Interesse, gute Laune, Schutzbrille, Gartenscheren, Astscheren, Sägen

 

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Ort:

Der Kurs findet im Naturpark Hirschwald bei Amberg statt. Wir treffen uns in der Kreuther Straße 10 in Rieden.

 



 

Termine:

  • 21.02.2016

 

Preis:

  • 8,– €

 

Leistungen:

  • Kurs
  • Kursmaterial

Leitung: Christian Rudolf