Wildniscamp Familie

Unser Indianerlager in der freien Natur




Für Familien gibt es wohl kaum ein bewegenderes Erlebnis, als mitten in freier Natur zu leben. Manches Abenteuer werden wir gemeinsam meistern und wie Familienclans eines richtigen Stammes zusammenwachsen. Auch die Natur wird dabei unser Freund, beinahe unbemerkt vor lauter Spaß...

Wir leben mit unseren Pferden wie ein Stamm draußen in der freien Natur. An einer geschützten Stelle schlagen wir unser Zeltdorf auf. Die Vögel sind unsere Freunde, das Reh unsere Schwester, der Fuchs unser Bruder. Wir lagern um eine Feuerstelle und kochen dort unser Essen. Wir stellen Werkzeug, Schalen und Löffel aus Dingen her, die der Wald uns schenkt.

 

Wir sind Jäger, Kundschafter und Sammler wie unsere Vorfahren aus den Naturvölkern und üben uns im: Spurenlesen, Schleichen und Bauen von Unterschlupfen. Wir stellen echte Jagdwaffen her und lernen, mit ihnen umzugehen. Wir lernen stark zu sein und uns auf uns selbst zu verlassen. Aber in einem Stamm zu leben heißt ebenso Vertrauen in die Kraft der anderen zu haben und Verantwortung für alle zu übernehmen.

 

Verantwortung haben wir auch unseren Pferden gegenüber, wir lernen wie man sich mit Respekt ihnen gegenübersteht, sie zu pflegen, zu versorgen und auch wie man sich auf den Pferd hält. Bogenschießübungen und Speerwerfen auf den Pferderücken gehören auch dazu. Pferde sind unsere Freunde und darum müssen wir auch gut auf sie achten.

 

 

Gemeinsam sammeln wir essbare Wildpflanzen, um uns davon zu ernähren. Nachts begeben wir uns auf geheime Missionen, schlafen an wilden Orten und fordern uns auf noch manch andere Weise heraus!

 

Dabei entdecken wir uns selbst, was uns ausmacht, unsere Stärken und wie wir mit unseren Schwächen umgehen müssen.

 

Ein Abenteuer für große und kleine Leute, die sich draußen zu Hause fühlen möchten.



Themen:

Bogenschießen, Tarnen und Schleichen, Fährtenlesen, Umgang mit Pferden, die Kunst des Feuermachens, Messerwerfen + Axtwerfen,  "gefährliche  Messerkämpfe", Glutbrennen und Schnitzen, Wildnisküche,  Knotenkunde,  Wahrnehmungsspiele und anderes.

 

Eine Altersbeschränkung gibt es beim "Familien Camp" nicht. Hier sind neben Eltern und Alleinerziehenden mit ihren Kindern, natürlich auch Paten und Großeltern herzlich willkommen.

 

Ort:

Die Veranstaltung findet bei Scharlmühle (Rikas Ponyhof) in der Gemeinde Schmidgaden statt.

 

Termin:

  • 03.08.2018 – 05.08.2018
  • Anreise am 03.08.2018 bis 10:00 Uhr

  • Abreise bis 05.08.2018 ab 17:30 Uhr

Preis: 130,– € Erwachsene / 85,– € 1.Kind / 55,– € 2. Kind

    (Familienpreis ab 5 Personen auf Anfrage)

 

Leistungen:

  • Lager
  • Kursmaterial
  • Gruppenausrüstung
  • Verpflegung
  • Leitung: Christian Rudolf, Marika Lochner, Anca Kohberger- Reiß